Sie sind hier

Geschichte der Bibliothek

        Geschichte der Öffentlichen Bibliothek Birkfeld

1971 Gründung  durch Zusammenlegung der Pfarr- und Gemeindebücherei - Unterbringung in einem Raum im Pfarrhof

erster Büchereileiter: Erwin Hrncir

              

 1981 übernimmt Hauptschullehrer Walter Gissing die Leitung der MARKTBÜCHEREI Birkfeld

1987 Erweiterung um einen zweiten Raum im Pfarrhof, Einrichtung einer Spielothek

1995 Übersiedlung in die Peter-Rosegger-Halle- nun stehen 3 Räume zur Verfügung

2002 Internet-Benutzung in der Bibliothek möglich

2005 Erweiterung um einen 4. Raum  - Gesamtfläche nun 150 m², Errichtung einer Hörbibliothek, gemeinsame Trägerschaft auf alle  4 Gemeinden der Pfarre ausgeweitet